Foto: Unsplash

Instagram

Welchem dieser Influencer seid ihr schon entfolgt?

Cardi B hat kurz nachdem sie einen Grammy gewonnen hat, ihren Instagram-Account gelöscht! Schade, denn sie hatte 40.7 Mio. Follower. Warum sie das getan hat, bleibt offen. Aber mal ehrlich, diese Influencer sollten ihre Profile auch löschen...

Anja Zeidler - @anjazeidler

Laut ihrer Bio ist Anja keine Influencerin, nein, nein sie inspiriert...🤔

Früher als richtiger Muskelprotz vor der Kamera, ist sie heute immer nur in Unterwäsche zu sehen. Ausserdem stellt sie heute ihre Naturlocken in den Vordergrund, um damit andere Mädchen zu inspirieren. Es ist ja wirklich nicht schlecht, dass jemand endlich mal Natürlichkeit propagiert, aber ehrlich gesagt sieht das echte Leben für viele anders aus, als nur immer in der Unterwäsche aus dem Fenster zu schauen. Ausserdem sieht es so aus, als würde sie auf jedem Bild ihren Atem anhalten, um ihren Bauch einzuziehen. Auch das entspricht nicht ganz der Realität!! Und noch etwas: Sie hat zwar ein Buch geschrieben, aber anscheinend hatte sie dort nicht genug Platz, um alles niederzuschreiben, was sie wollte. Deswegen muss sie ja auch immer so extrem lange Texte in ihrer Caption schrieben! Daraus könnte sie fast ein zweites Buch verfassen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🏳️‍🌈 Schliesse deine Augen. UND ÖFFNE SIE NACH INNEN👁🧘🏼‍♀️✨ Nimm dir ein paar Minuten Zeit dafür. Hast du den Bezug zu dir? Fühlst du dich? Lege mal den Alltagsstress & das Gerede um dich herum zur Seite und widme einen Moment nur dir allein. . Bist du glücklich? Bist du traurig? Hast du Wünsche? Ziele? Ängste? . Wieso? Schaffe Klarheit, manches kannst du erklären. Und manches nun mal nicht. Akzeptiere den Teil an für dich Unerklärlichem, denn: . I‼️DU MUSST NICHT ALLES SCHUBLADISIEREN‼️🙂 . I➡️ Passend zu dem Thema auch die heutigen Schlagzeilen🙈: Hab schon was gesagt in meinen insta stories dazu🙂. Anja, aber was nun? Hetero? Bi? Beides? Kann man beides sein? Darf ich entweder nur bi sein oder dann hetero, aber darf meine Neigungen nicht ernst nehmen, geschweige denn offen thematisieren? BRAUCHEN WIR SCHUBLADISIERUNGEN? . Ich weiss nicht, wie meine exakte & korrekte Bezeichnung wäre und es tut mir Leid, wenn ich mich unsicher fühle, was meine „Bezeichnung“ angeht... Es liegt wohl daran, dass ich für mich keine brauche 🙌🏻🙂 Es soll keine Rolle spielen. . Wichtig ist nur, dass du GLÜCKLICH bist. Dass du immer mal wieder zu dir selbst schaust, auf dich eingehst & dich um dich kümmerst💆🏻‍♀️✨ Nur so kannst du gesund & glücklich werden. Du kannst dich noch so fit halten, gesund essen, viel Wasser trinken & alles mögliche für deine Gesundheit tun - wenn du dich nicht mit deinem Inneren auseinandersetzt, wirst du trotz allem nie vollkommen gesund & glücklich sein... . #physicalAndMentalHealth 🌿💭 #beyou #diversity . Shot by @nicky.jay ❤️

Ein Beitrag geteilt von Anja Zeidler (@anjazeidler) am

Nadine Huber - @house.of.huber

Auch Nadine Huber, schreibt praktisch ein Buch in jeder ihrer Captions.🙄 Ihre Bilder sind ja alle sehr ansprechend, da kann man nichts sagen. Nur: Es ist schon fast gar nicht mehr ihr eigener Account, weil fast jeder Post ein Bild ihrer Tochter Kalisha Mae ist... Natürlich sind Babies süss und natürlich darf eine Mutter auf ihr Kind stolz sein. Aber es heisst ja schliesslich: Die Dosis macht das Gift.😉

Kim Kardashian West - @kimkardashian

Ehrlich gesagt, sind die meisten Accounts des Kardashian-Clans gefüllt mit Selfies. Aber Kims Feed ist besonders schlimm... Sie macht in gefühlt jedem zweiten Bild ein Duckface und posiert oft wie eine Touristin. Zudem kommen vor und nach ihren Selfies einfach mittendrin ein paar Bilder ihrer Produkte von KKW Beauty! Vor allem sehen die fast immer gleich aus.🙄

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Thanks @alexwangny for the drip ✌🏼

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Zoë Sugg - @zoesugg

Die erfolgreiche englische Influencerin hat ihre Karriere ihrem YouTube-Kanal «Zoella» zu verdanken. Statt jedoch dem nachzugehen, was sie ihr «Hobby» nennt, hat sie alles links liegen lassen und konzentriert sich nur noch auf «Projekte», die aber nie irgendwo zu sehen sind. Auf Instagram macht sie unnötige Stories von ihrem Büroalltag bei der «Arbeit» und von all den coolen Office-Parties, die sie offenbar fast jede Woche feiern. Nichts gegen Spass bei der Arbeit. Wenn es aber so aussieht, als würde niemand arbeiten, dann fragt man sich schon, wofür es überhaupt ein so grosses Team braucht. 😅

Laura Lee - @larlarlee

Denkt Laura Lee etwa sie sei lustig? Viele ihrer Videos sind doch einfach nur komisch... Sie sind nur lustig, weil sie so dämlich sind.😂 Zudem ist ihr Account überfüllt von Werbung. Ja, natürlich verdient sie so ihr Geld, aber ist es wirklich nötig, in jedem zweiten Post ein neues super tolles Produkt vorzustellen?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

No Facetune Just Squats

Ein Beitrag geteilt von Laura Lee (@larlarlee) am

Virgin Radio Hits
Video Icon
Live
  • Virgin Radio Hits
    Virgin Radio